1. FC 1963 Wohnbach e.V.
So alt wie die Bundesliga!
 


Aktuelles:


Zurück zur Übersicht

24.08.2021

Zweite lässt in Rockenberg zwei Punkte liegen

TUS Rockenberg II – SG Wohnbach/Berstadt II 1:1 (22.08.2021)
Nach der Auftaktniederlage gegen die SG Melbach/Bingenheim II ließ die zweite Mannschaft der SG in Rockenberg zwei Punkte liegen. Lange sah die SG wie der sichere Sieger aus, ließ jedoch zu viele Chancen liegen und wurde im Endeffekt dafür bestraft. Die SG begann gut und übernahm sofort die Kontrolle. Ein Schuss von Maxi Koppe und ein Freistoß von Christian Völkel waren die ersten Torannäherungen. In der neunten Minute wurden die frühen Offensivbemühungen belohnt. Nach einer mustergültigen Ecke von Christian Völkel nickte Dennis Buchholz zum 1:0 für die SG ein. Die Partie wurde kurz darauf für etwa zwanzig Minuten unterbrochen. Grund dafür war ein einsetzendes Gewitter. Nach Wiederbeginn wurden die Hausherren aktiver und zwangen Torhüter Flo Jahn in der 14. Minute zu einer Fußabwehr. Nach einer Ecke wurde es unübersichtlich im SG-Strafraum. Die SG bekam den Ball nicht geklärt, doch auch kein Rockenberger Stürmer konnte Kapital aus dem Chaos vor dem Tor schlagen. Schließlich begrub Jahn den Ball unter sich. Je näher die Pause rückte, desto mehr begann die SG-Führung zu wackeln. In der 30. Minute zielte David Neubauer mit einem Freistoß noch knapp am langen Eck vorbei. Acht Minuten später zirkelte Marcel Welsch eine Freistoßhereingabe an den Pfosten. Es war die beste Chance der Gastgeber auf den Ausgleich, der nun nicht mehr unverdient war. Die SG rettete die Führung aber in die Pause und kam anschließend wieder aktiver aus der Pause. Kurz nach Wiederbeginn lief Maxi Koppe über linke Seite und zog in den Strafraum, war schon am Torhüter vorbei, vergas aber den Ball. Nach einer guten Stunde rutschte Dennis Buchholz um Haaresbreite an einer Koppe-Flanke vorbei. Die SG versäumte es in dieser Phase, die Führung auszubauen und ließ sich mit zunehmender Spieldauer immer mehr in die Defensive drängen. Der Ausgleich für die Gastgeber war die logische Konsequenz. Dieser fiel in der 81. Minute durch Johannes Boller, der nach einer Ecke aus kurzer Distanz zum Kopfball kam und Flo Jahn keine Abwehrchance ließ. In der Entstehung der Ecke bewies die SG Fairness, denn die Schiedsrichterentscheidung lautete zunächst Abstoß, wurde nach Information durch SG-Verteidiger Philipp Köhler aber korrigiert. Nach dem Ausgleich spielte nur noch die SG. In den Schlussminuten zündete die SG ein Chancenfeuerwerk, scheiterte aber immer an sich selbst, oder an TUS-Torwart Jannis Winkler. Nach einem schönen Pass von Philipp Köhler tauchte Maxi Koppe frei vor dem Tor auf, schob den Ball aber vorbei. Sekunden danach lief Koppe erneut alleine auf das Tor zu, sein Abschluss wurde jedoch im letzten Moment geblockt. Christian Völkel bot sich noch eine Gelegenheit per Freistoß, doch sein Schuss ging knapp am Torwinkel vorbei. Die letzte Chance hatte noch einmal Maxi Koppe, der mit einem Schuss aus 18 Metern an Torwart Winkler scheiterte. Danach war Schluss. Für die SG ist das Unentschieden nach diesem Spielverlauf natürlich zu wenig. Am kommenden Mittwoch gastiert die zweite Mannschaft von Ajax Rödgen in Berstadt. Da soll es dann endlich mit dem ersten Dreier klappen.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt II:
Jahn – Habermann, Neugebauer, Scherer – Köhler, Stöckl (ab 56. Huber), Neisel (ab 46. Winkelmann (ab 82. Völkel), Völkel (ab 46. Ittner) – Koppe, Buchholz (ab 82. Stöckl), Huber (ab 42. Cech)
Tore:
0:1 Dennis Buchholz (9.) (Vorlage: Christian Völkel)
1:1 Johannes Boller (81.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Chris Neugebauer (38. Foulspiel)



Zurück zur Übersicht



Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des 1. FC 1963 Wohnbach e.V.

Am Freitag, den 16. Juli 2021, lädt der 1. FC Wohnbach seine Mitglieder recht herzlich zur Jahreshauptversammlung in das Sportheim ein. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Tagesordnung:

    

1. Begrüßung




2. Totenehrung




3. Berichte und Aussprachen




    a) der Bereichsleitung Allgemeine Geschäfte




    b) der Bereichsleitung Fußball




    c) der Bereichsleitung Veranstaltung und Öffentlichkeitsarbeit




    d) der Bereichsleitung Gymnastik




   e) der Bereichsleitung Finanzen




4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes




5. Wahl eines Wahlleiters




6. Neuwahlen des Vorstandes




7. Wahl eines Kassenprüfers

                                  



8. Anträge




9. Verschiedenes



 

Anträge müssen schriftlich bis zum 09. Juli 2021 beim Bereichsleiter Allgemeine Geschäfte, Timo Schmidt, Ottostr. 2, 61200 Wölfersheim, eingereicht werden. 

Mit freundlichen Grüßen 

der Vorstand des 1. FC 1963 Wohnbach e.V.

 

Nachruf

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Vereinsmitglied


Helmut Mühl


Er war als Gründungsmitglied über ein halbes Jahrhundert dem Verein treu verbunden. Mit Engagement und Leidenschaft war er über zwei Jahrzehnte Vorstandsmitglied und prägte das Geschehen im Verein wesentlich mit. Ebenso war er Mitgründer der JSG Wohnbach/Berstadt und führte über ein Jahrzehnt das Amt mit Erfolg aus. Hier dürfen wir auch im Namen des Vorstandes des KSV Berstadt die aufrichtige Anteilnahme bekunden. Anschließend war er weiterhin eine wichtige Stütze als stellvertretender Jugendleiter und Beisitzer beim 1. FC 1963 Wohnbach e.V.. Durch sein Sponsoring konnte auch das Miteinander im Verein gestärkt werden. Er war zusätzlich lange Jahre im Rechtsausschuss des Fußballkreises Friedberg tätig.  

Wir werden Ihn und seine Arbeit für den Verein in dankbarer Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie in dieser schweren Zeit.

Der Vorstand des 1.FC 1963 Wohnbach e.V. 


+++ Hygienekonzept zu den Heimspielen in Berstadt und Wohnbach. Bitte beachten +++

 - Wer sich krank fühlt oder Corona-Symptome hat, bleibt zu Hause!!!! (kein Einlass)

- Am Eingang muss sich jede Person registrieren (Name, Tel., Datum)

- Mundschutz nicht vergessen und immer griffbereit haben

- Einhalten der Zonen wie auf den Bildern gekennzeichnet

- 90 Minuten nach Abpfiff ist der Sportplatz zu räumen

- Einhalten der Abstände am Verkaufsstand

Sportplatz Wohnbach

Sportplatz Berstadt



- Zuschauerbereich ist hinter dem Sportheim erreichbar (Zone 2 darf vor dem Sportheim nicht von Zuschauern betreten werden)

Ausnahme bei zwei Spielen hintereinander ( 1. & 2. Mannschaft):

- Beide Gästemannschaften ziehen sich oben in der Sporthalle um. Eingang der Spieler aufs Feld ist über eine Tür im Fangzaun hinter dem Tor.









27590
E-Mail
Infos
Instagram