1. FC 1963 Wohnbach e.V.
So alt wie die Bundesliga!
 


Aktuelles:


Zurück zur Übersicht

01.09.2021

Erste Niederlage nach schwachem Spiel gegen Ober-Hörgern

SG Wohnbach/Berstadt I – TFV Ober-Hörgern I 1:3 (01.09.2021)
Die erste Saisonniederlage musste die SG am Mittwoch gegen den TFV Ober-Hörgern hinnehmen. Wie in vielen vorherigen Duellen der beiden Teams, war das Spiel umkämpft und von Härte geprägt. Spielerische Highlights gab es selten. Der SG gelang genau das, was in den ersten drei Spielen zum Erfolg geführt hatte, nämlich dem Gegner genau im richtigen Moment wehzutun, nicht. Ober-Hörgern agierte cleverer und zeigte vor allem in Hälfte zwei mehr Siegeswillen. Dabei begann die Partie aus SG-Sicht ideal. Nach sechs Minuten erzielte Timo Schmidt bereits die Führung für die SG. Einen Freistoß von Michi Döhring aus der eigenen Hälfte verlängerte Christopher Melius in den Lauf von Timo Schmidt, der Gästetorhüter Sven Richter tunnelte und zur Führung traf. Danach verflachte die Partie. Ab der 20. Minute wurden die Gäste aktiver, suchten ihr Heil hauptsächlich in Distanzschüssen. Luca Boller verfehlte in der 31. Minute noch das Gehäuse. Eine Minute später machte es Markus Erbe besser und traf nicht ganz unhaltbar unter die Latte zum 1:1. Es blieb weiterhin eine intensive Partie. Erst kurz vor der Pause keimten wieder Torchancen auf. Timo Schmidt legte per Kopf in den Lauf von Björn Bonarius, der alleine auf das Tor zulief, jedoch am stark parierenden Richter im Hörgerner Tor scheiterte. Auf der anderen Seite sorgte ein Schuss aus der Drehung von Marcel Boller mit dem Pausenpfiff nochmal für Gefahr, doch Jonas Mößer wehrte zur Ecke ab. Die Pause tat den Gästen gut. Ober-Hörgern kam druckvoll aus der Kabine, was auch an der Einwechslung von Christian Teschner lag, der am Ende den Unterschied machen sollte. In der 53. Minute scheiterte Luca Boller mit einem satten Schuss nach schönem Dribbling an Mößer, eine Minute später hatte Michel Mohr freistehend nach Doppelpass mit Teschner die Riesenchance auf die Führung auf dem Fuß, schob den Ball aber am Tor vorbei. Die SG bettelte in dieser Phase um einen weiteren Gegentreffer und konnte kaum für Entlastung sorgen. Lediglich ein Angriff in der 67. Minute sorgte mal wieder für Entlastung und Torgefahr. Nach einem Einwurf zog Björn Bonarius in den Sechzehner, scheiterte aber mit seinem Versuch aus spitzem Winkel erneut an Sven Richter. Mit zunehmender Spieldauer rieb sich die SG mehr und mehr an Entscheidungen des Schiedsrichters auf und konzentrierte sich nicht mehr auf ihr Spiel. Dies gipfelte in einer unnötigen 10-Minuten-Strafe für Rene Moll nach wiederholtem Meckern in der 73. Minute. Ober-Hörgern bestrafte dies eiskalt. Nach scharfer Hereingabe von Andreas Sturm stand Christian Teschner in der Mitte völlig blank und schob zur mittlerweile verdienten Gästeführung ein. Weiterhin in Unterzahl spielend hatte die SG Schwierigkeiten eine echte Schlussoffensive auf die Beine zu stellen. Kurz nachdem die 10-Minuten-Strafe von Moll abgesessen war, bekam Marc Schmidt ebenfalls 10 Minuten aufgebrummt. Zu Unrecht, denn er hatte das Foul, das vorausging, nicht begangen. Eine Großchance bekam die SG aber dennoch auf den Ausgleich. Daniel Zinsheimer trieb den Ball nach vorne, steckte durch auf den aufgerückten Döhring, der aus 16 Metern abzog. Sven Richter parierte mit einer Glanzparade. Mit dem Schlusspfiff konterten die Gäste die SG aus. Dennis Wenzel legte in die Mitte zu Christian Teschner, der sich robust durchsetzte und vor dem Tor cool blieb. Es war gleichzeitig die letzte Aktion des Spiels. Die SG hat bereits am kommenden Sonntag in Florstadt die Chance, die Niederlage vergessen zu machen.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Mößer – Döhring, Schmidt M., May – Moll, Pfeffer, Ortmann, Zinsheimer, – Melius (ab 46. Schaubert), Bonarius (ab 71. Koppe), Schmidt T. (ab 46. Lachmann)
Tore:
1:0 Timo Schmidt (6.) (Vorlage: Christopher Melius)
1:1 Markus Erbe (32.)
1:2 Christian Teschner (76.)
1:3 Christian Teschner (90.)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Rene Moll (20. Takt. Foul), Timo Schmidt (37. Foulspiel), Marc Schmidt (81. Ballwegschlagen)
10-Minuten-Zeitstrafe: Rene Moll (73. Meckern), Marc Schmidt (87. Foulspiel)



Zurück zur Übersicht



Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des 1. FC 1963 Wohnbach e.V.

Am Freitag, den 16. Juli 2021, lädt der 1. FC Wohnbach seine Mitglieder recht herzlich zur Jahreshauptversammlung in das Sportheim ein. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Tagesordnung:

    

1. Begrüßung




2. Totenehrung




3. Berichte und Aussprachen




    a) der Bereichsleitung Allgemeine Geschäfte




    b) der Bereichsleitung Fußball




    c) der Bereichsleitung Veranstaltung und Öffentlichkeitsarbeit




    d) der Bereichsleitung Gymnastik




   e) der Bereichsleitung Finanzen




4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes




5. Wahl eines Wahlleiters




6. Neuwahlen des Vorstandes




7. Wahl eines Kassenprüfers

                                  



8. Anträge




9. Verschiedenes



 

Anträge müssen schriftlich bis zum 09. Juli 2021 beim Bereichsleiter Allgemeine Geschäfte, Timo Schmidt, Ottostr. 2, 61200 Wölfersheim, eingereicht werden. 

Mit freundlichen Grüßen 

der Vorstand des 1. FC 1963 Wohnbach e.V.

 

Nachruf

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Vereinsmitglied


Helmut Mühl


Er war als Gründungsmitglied über ein halbes Jahrhundert dem Verein treu verbunden. Mit Engagement und Leidenschaft war er über zwei Jahrzehnte Vorstandsmitglied und prägte das Geschehen im Verein wesentlich mit. Ebenso war er Mitgründer der JSG Wohnbach/Berstadt und führte über ein Jahrzehnt das Amt mit Erfolg aus. Hier dürfen wir auch im Namen des Vorstandes des KSV Berstadt die aufrichtige Anteilnahme bekunden. Anschließend war er weiterhin eine wichtige Stütze als stellvertretender Jugendleiter und Beisitzer beim 1. FC 1963 Wohnbach e.V.. Durch sein Sponsoring konnte auch das Miteinander im Verein gestärkt werden. Er war zusätzlich lange Jahre im Rechtsausschuss des Fußballkreises Friedberg tätig.  

Wir werden Ihn und seine Arbeit für den Verein in dankbarer Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie in dieser schweren Zeit.

Der Vorstand des 1.FC 1963 Wohnbach e.V. 


+++ Hygienekonzept zu den Heimspielen in Berstadt und Wohnbach. Bitte beachten +++

 - Wer sich krank fühlt oder Corona-Symptome hat, bleibt zu Hause!!!! (kein Einlass)

- Am Eingang muss sich jede Person registrieren (Name, Tel., Datum)

- Mundschutz nicht vergessen und immer griffbereit haben

- Einhalten der Zonen wie auf den Bildern gekennzeichnet

- 90 Minuten nach Abpfiff ist der Sportplatz zu räumen

- Einhalten der Abstände am Verkaufsstand

Sportplatz Wohnbach

Sportplatz Berstadt



- Zuschauerbereich ist hinter dem Sportheim erreichbar (Zone 2 darf vor dem Sportheim nicht von Zuschauern betreten werden)

Ausnahme bei zwei Spielen hintereinander ( 1. & 2. Mannschaft):

- Beide Gästemannschaften ziehen sich oben in der Sporthalle um. Eingang der Spieler aufs Feld ist über eine Tür im Fangzaun hinter dem Tor.









27599
E-Mail
Infos
Instagram