1. FC 1963 Wohnbach e.V.
So alt wie die Bundesliga!
 


Aktuelles:


Zurück zur Übersicht

08.09.2021

Zorbach schießt SG spät ins Glück

FSV Kloppenheim I – SG Wohnbach/Berstadt I 1:2 (08.09.2021)
Durch ein spätes Traumtor von Christopher Zorbach entführte die SG nach guter Leistung drei Punkte aus Kloppenheim. Die Zuschauer am Kloppenheimer Hang sahen eine ansehnliche Partie, zwar ohne besonders viele Torraumszenen, dafür aber mit viel Leidenschaft und Intensität von beiden Teams. Die SG erwischte die bessere Anfangsphase und nahm das Ruder von Beginn an in die Hand. Nach drei Minuten traf Jimmy Lachmann mit einer Flanke von der rechten Seite die Latte. Zwei Minuten später wurde ein Schussversuch von Michael Döhring nach einem Freistoß von Timo Schmidt im letzten Moment geblockt. Wiederum nur eine Minute später landete eine Ortmann-Flanke auf dem Fuß von Christopher Zorbach, der aus der Drehung abzog, jedoch am glänzend parierenden Yannick Benkmann scheiterte. Nach zwanzig Minuten wurden die Gastgeber etwas stärker und hatten ihre beste in der 26. Minute. Marcel Hübner versuchte es aus der Distanz, Tatvydas Tazokas konnte den Ball aber um den Pfosten lenken. Nach einer Ecke ging die SG dann in Führung. Christopher Melius brachte die Ecke herein, in der Mitte herrschte Verwirrung und der Ball sprang vom Rücken von Jan-Torben Kehl ins eigene Tor. Den Gastgebern bot sich jedoch rasch die Gelegenheit zum Ausgleich. Nach Flanke von der Grundlinie an die Strafraumgrenze zog Marcel Hübner direkt ab, scheiterte aber an Tazokas, der den Ball mit einer Glanzparade gegen die Laufrichtung abwehren konnte. Den hatten viele schon drin gesehen. Aufregung dann in der 40. Minute. Nach einem Tritt gegen Björn Bonarius im Strafraum blieb die Pfeife des ansonsten sehr souveränen Schiedsrichters stumm. Die Aufregung legte sich schnell, denn kurz darauf war Pause. Auch die erste Chance nach dem Seitenwechsel gehörte der SG. Nach einer Ecke von Melius kam Zorbach am zweiten Pfosten zu einer Direktabnahme, die jedoch am Außennetz landete. Danach rissen die Gastgeber das Zepter immer mehr an sich und kontrollierten die Partie. Nach einem Befreiungsschlag vom eigenen Strafraum und Stellungsfehler der SG lief Marcel Hübner alleine auf das SG-Gehäuse zu, verzog jedoch und vergab damit die beste Chance im zweiten Durchgang. Zwei Minuten später machte es Hübner jedoch besser, eroberte den Ball im Strafraum und traf mit einem unhaltbar abgefälschten Schuss ins kurze Eck zum nun verdienten Ausgleich. Die Offensivbemühungen der Gastgeber hielten an, die SG verteidigte jedoch gut und ließ wenig zu. Mit fortschreitender Spieldauer wurde das Spiel immer umkämpfter und der Spielfluss litt etwas. Die SG wollte unbedingt Zählbares mitnehmen, die Gastgeber spielten voll auf Sieg. Viel Gefahr erzeugten die Gastgeber jedoch nicht. In der Nachspielzeit erzielte Christopher Zorbach dann das goldene Tor für die SG. Nach einer schönen Seitenverlagerung von Jimmy Lachmann nahm Zorbach den Ball volley und schlug ihn über Torwart Benkmann hinweg in die Maschen. Beider SG brachen alle Dämme, Feldspieler, Ersatzbank und Betreuerstab stürmten zum Torjubel und begruben Torschütze Zorbach unter sich. Die Partie wurde im Anschluss nochmal angepfiffen und für etwa vier Minuten fortgesetzt. Den Gastgebern merkte man jedoch einen leichten Schock an, wodurch keine Torgefahr mehr entstand. Die SG schiebt sich nach diesem toll erkämpften, durch den Zeitpunkt des Siegtreffers durchaus auch glücklichen Sieg auf Tabellenplatz zwei vor und erwartet am kommenden Sonntag den SV Hoch-Weisel in Wohnbach.

Mannschaftsaufstellung SG Wohnbach/Berstadt I:
Tazokas – Döhring, Schmidt M., Köhler (ab 60. Pfeffer) – Melius, Schmidt T., Ortmann, Lachmann, Zinsheimer, – Bonarius (ab 74. Scherer), Zorbach
Tore:
0:1 Jan-Torben Kehl (33.) (Eigentor)
1:1 Marcel Hübner (59.)
1:2 Christopher Zorbach (90.) (Vorlage: Jimmy Lachmann)

Besondere Vorkommnisse:
Gelbe Karte: Christopher Zorbach (76. Trikotziehen), Jimmy Lachmann (83. Foulspiel), Max Ortmann (88. Foulspiel)



Zurück zur Übersicht



Einladung zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des 1. FC 1963 Wohnbach e.V.

Am Freitag, den 16. Juli 2021, lädt der 1. FC Wohnbach seine Mitglieder recht herzlich zur Jahreshauptversammlung in das Sportheim ein. Beginn ist um 20.00 Uhr.

Tagesordnung:

    

1. Begrüßung




2. Totenehrung




3. Berichte und Aussprachen




    a) der Bereichsleitung Allgemeine Geschäfte




    b) der Bereichsleitung Fußball




    c) der Bereichsleitung Veranstaltung und Öffentlichkeitsarbeit




    d) der Bereichsleitung Gymnastik




   e) der Bereichsleitung Finanzen




4. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes




5. Wahl eines Wahlleiters




6. Neuwahlen des Vorstandes




7. Wahl eines Kassenprüfers

                                  



8. Anträge




9. Verschiedenes



 

Anträge müssen schriftlich bis zum 09. Juli 2021 beim Bereichsleiter Allgemeine Geschäfte, Timo Schmidt, Ottostr. 2, 61200 Wölfersheim, eingereicht werden. 

Mit freundlichen Grüßen 

der Vorstand des 1. FC 1963 Wohnbach e.V.

 

Nachruf

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem langjährigen Vereinsmitglied


Helmut Mühl


Er war als Gründungsmitglied über ein halbes Jahrhundert dem Verein treu verbunden. Mit Engagement und Leidenschaft war er über zwei Jahrzehnte Vorstandsmitglied und prägte das Geschehen im Verein wesentlich mit. Ebenso war er Mitgründer der JSG Wohnbach/Berstadt und führte über ein Jahrzehnt das Amt mit Erfolg aus. Hier dürfen wir auch im Namen des Vorstandes des KSV Berstadt die aufrichtige Anteilnahme bekunden. Anschließend war er weiterhin eine wichtige Stütze als stellvertretender Jugendleiter und Beisitzer beim 1. FC 1963 Wohnbach e.V.. Durch sein Sponsoring konnte auch das Miteinander im Verein gestärkt werden. Er war zusätzlich lange Jahre im Rechtsausschuss des Fußballkreises Friedberg tätig.  

Wir werden Ihn und seine Arbeit für den Verein in dankbarer Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie in dieser schweren Zeit.

Der Vorstand des 1.FC 1963 Wohnbach e.V. 


+++ Hygienekonzept zu den Heimspielen in Berstadt und Wohnbach. Bitte beachten +++

 - Wer sich krank fühlt oder Corona-Symptome hat, bleibt zu Hause!!!! (kein Einlass)

- Am Eingang muss sich jede Person registrieren (Name, Tel., Datum)

- Mundschutz nicht vergessen und immer griffbereit haben

- Einhalten der Zonen wie auf den Bildern gekennzeichnet

- 90 Minuten nach Abpfiff ist der Sportplatz zu räumen

- Einhalten der Abstände am Verkaufsstand

Sportplatz Wohnbach

Sportplatz Berstadt



- Zuschauerbereich ist hinter dem Sportheim erreichbar (Zone 2 darf vor dem Sportheim nicht von Zuschauern betreten werden)

Ausnahme bei zwei Spielen hintereinander ( 1. & 2. Mannschaft):

- Beide Gästemannschaften ziehen sich oben in der Sporthalle um. Eingang der Spieler aufs Feld ist über eine Tür im Fangzaun hinter dem Tor.









27589
E-Mail
Infos
Instagram